Praktische und besondere Hinweise

Praktische Hinweise zum „Freien Spielen“

Das Freie Spielen zu bestimmten Zeiten steht allen Mitgliedern zur Verfügung. Die Platzgebühren dafür werden vom Verein übernommen.

An drei Tagen in der Woche werden für das allgemeine Freie Spielen jeweils 2 Plätze für 2 Stunden reserviert, für Jugendliche steht zusätzlich ein Tag zur Verfügung.

  • Freies Spielen Allgemein: DI und DO 19-21 Uhr, SA 14-16 Uhr
  • Freies Spielen für Jugendliche: DO 17-19 Uhr

Wer beim Freien Spielen mitmachen möchte, trägt sich bitte in die Doodle-Listen ein – gehe dazu in den Mitgliederbereich dieser Website. Bei terminlicher Verhinderung bitte auch rechtzeitig (spätestens 2 Tage vorher) wieder austragen, damit die Organisatoren die Plätze sinnvoll verwalten können. Bei Regen oder im Falle von wenig Interesse werden Plätze einzeln oder komplett abgesagt, um Kosten für den Verein zu sparen.

Praktische Hinweise zu „Heimspielen“

Neben den Mannschaftsführern ist auch von allen Mitspielern einiges bitte zu berücksichtigen:

Vor Spiebeginn

Alle SpielerInnen sollten unbedingt rechtzeitig (ideal wäre 30 min) da sein – auch aus Respekt gegenüber der gegnerischen Mannschaft. Vielleicht trifft man sich auch früher zum Einspielen?

Die Spiele sollten pünktlich beginnen – auch gegenüber der Einhaltung der offiziellen Turnierbestimmungen und wegen der Kosten für die Plätze, die wir natürlich möglichst gering halten wollen.

Insbesondere sind die Stützen und Spielstandsanzeiger vorher anzubringen, mit Florian die Zuordnung der Plätze abzuklären und vom Mannschaftsführer (oder Stellvertreter) kann der Spielbericht schon vorausgefüllt werden.

Nach den Einzelspielen

Zur Info: Nach Beendigung des letzten Einzelspiels müssen (laut Turnierbestimmungen) spätestens 30 min nachher die Doppelspiele beginnen.

Nach Ende aller Spiele

Nach Beendigung der Spiele bitte Spielstandsanzeiger und Stützen abbauen und unbedingt bei Florian Bescheid geben (also die Plätze „freigeben“), damit die Platzkosten so schnell als möglich nicht mehr an den Verein verrechnet werden!

Die Kosten für das Essen (für die GegnerInnen und die eigene SpielerInnen) werden an den Verein verrechnet, Getränke sind von allen Teilnehmern (Gast- und Heimmannschaft) selbst zu bezahlen.

Unkostenbeteiligung

Zur Reduzierung der hohen Ausgaben – insbesondere durch mehrere Heimspiele (z.B. 70,- x 3 = 210,- € Kosten pro SpielerIn pro Saison) und aus Fairness gegenüber Mitgliedern ohne Mannschaftszugehörigkeit oder Mannschaftsspielern ohne Einsatz werden mit heutigem Stand ein Unkostenbeitrag für die Gesamtkosten (Plätze, Bälle, Verpflegung für alle) eingehoben (Stand 2018):
10,- € pro Einzelspiel, 5,- € pro Doppelspiel pro Turniertag (Heimspiel und Auswärtsspiel)
Dies wird idealerweise am Ende der Saison innerhalb jeder Mannschaft abgerechnet und (gesammelt) auf das Konto einbezahlt. Danke!

Besondere Hinweise zur Mitgliedschaft

Die Annahme des Antrags erfolgt erst nach einem persönlichen Aufnahmegespräch mit einem Mitglied des Vorstands und Zustimmung eines zweiten Mitglieds des Vorstands.

Mit Unterschrift bei Antragstellung wird die gültige Vereinssatzung, die ergänzenden Hinweise dieser Seite und die Beitragsordnung (siehe nächster Abschnitt) ausdrücklich anerkannt.

Kündigungen und Änderungen des Mitgliederstatus sind jeweils nur zum 30.11. eines jeden Jahres (also 1 Monat vor Ende des Geschäftsjahres) möglich.

Besondere Hinweise zur Beitragsordnung (2019)

Die Beiträge werden jährlich im Frühjahr erhoben, bei unterjährigen Neuaufnahmen innerhalb weniger Wochen nach erfolgter Aufnahme, spätestens im Herbst, über das SEPA-Lastschriftverfahren.

Mitgliedsbeiträge, jährlich

  • 120,- für Erwachsene / Aktive Mitglieder
  • 60,- € für Kinder/Jugendliche U18* und Passive Mitglieder – 80,- € ab 2020.

Aufnahmegebühren, einmalig

  • 30,- für Aktive Mitglieder und Passive Mitglieder
  • 15,- € für Kinder/Jugendliche U18*

(* wer am 31.12. des Vorjahres das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, parallel zu den U18-Bestimmungen des BTV)

Mitgliedsbeiträge, Sonderregelungen

  • ab 1.7. des jeweiligen Jahres wird nur der halbe Jahresbeitrag erhoben
  • ab 15.9. des jeweiligen Jahres wird nur ein Viertel des Jahresbeitrages erhoben (neu mit 05.09.2019 beschlossen und gültig)
  • Die Aufnahmegebühr bleibt bei den Sonderreglungen hiervon unberührt

Mit der Aufnahmegebühr erhältst Du auch ein TC-Schwabing-Shirt

PS Mit der Aufnahmegebühr wird nicht nur der Kauf eines T-Shirts bezahlt, sondern ist wenigstens ein Teil des tatsächlichen Aufwands für Verbandsmeldungen usw. gedeckt.

Aus organisatorischen Gründen setzen wir Ihre Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren voraus. Die Beiträge werden jährlich im Frühjahr erhoben, bei unterjährigen Neuaufnahmen innerhalb weniger Wochen nach erfolgter Aufnahme. Bei Lastschriftrückgaben berechnen wir 10,- € als Ausgleich für unsere (von der Bank verrechneten) Kosten und den Manipulationsaufwand.

Besondere Hinweise zur generellen Verwendung der Mitgliedsbeiträge

Der jährliche Mitgliedsbeitrag ist gering – damit versuchen wir das Bestmögliche für alle zu erreichen (für Hobbyspieler, Mannschaftsspieler, für die Förderung von Kindern, für Veranstaltungen) – aber natürlich können wir mit diesem Budget nicht „alles“ umsetzen:

Hier die wichtigsten Ausgabeposten, geordnet nach Höhe (laut Budget 2018):

  • 53% / 37% der Mitgliedsbeiträge für Turniere / Heimspiele aller Mannschaften
    • Für Plätze, Bälle und Verpflegung (Essen für alle inkl. Gäste) werden prinzipiell über 50% der Mitgliedsbeiträge ausgegeben.
    • Die Kosten pro SpielerIn vom TC Schwabing pro Heimspiel (!) sind ca. 70,- € (bei einem Mitgliedsbeitrag von 120,- € im Jahr)
    • Zur Reduzierung der hohen Ausgaben – insbesondere durch mehrere Heimspiele (z.B. 70,- x 3 = 210,- € Kosten pro SpielerIn pro Saison) und aus Fairniss gegenüber Mitgliedern ohne Mannschaftszugehörigkeit oder Mannschaftsspielern ohne Einsatz werden mit heutigem Stand ein Unkostenbeitrag für die Gesamtkosten (Plätze, Bälle, Verpflegung für alle) eingehoben:
      10,- € pro Einzel, 5,- € pro Doppel
    • Mit diesen Einnahmen aus den Unkostenbeiträgen ist es möglich, die Belastung für den Verein auf 37% zu reduzieren und so auch andere Aktivitäten für den Verein zu ermöglichen. Andernfalls müsste der Mitgliedsbeitrag für alle Mitglieder (unfair) angehoben werden.
  • 17% der Mitgliedsbeiträge für das Freie Spielen
    • Das Freie Spielen steht allen Mitgliedern zur Verfügung. An drei Tagen in der Woche werden jeweils 2 Plätze für 2 Stunden reserviert (die jeweils bei mangelndem Interesse oder Regen zur Kostenersparnis abgesagt werden), wo alle Mitglieder kostenlos spielen können. Für Jugendliche steht ein zusätzlicher Tag zur Verfügung.
  • 15% der Mitgliedsbeiträge für Veranstaltungen und Clubmeisterschaft
    • Tag der Mannschaften – inkl. Platzkosten
    • Hauptversammlung – inkl. Schleiferlturnier und Platzkosten
    • Clubmeisterschaft – inkl. Platzkosten für die Finalspiele
    • Sommerfest – inkl. Schleiferlturnier und Platzkosten
    • Herbstfest – inkl. Schleiferlturnier und Platzkosten
    • Weihnachtsfeier
    • Silvester-Tennis
  • 12% der Mitgliedsbeiträge für Gebühren an die Verbände
    • Einen relativ hohen Anteil der Mitgliedsbeiträge müssen wir leider an die Sportverbände BTV und BLSV bezahlen
  • 12% der Mitgliedsbeiträge für das Kindertraining
    • Zur Förderung der Jugend stellen wir an Samstagen ein kostenloses Kindertraining zur Verfügung
  • 7% der Mitgliedsbeiträge für Marketing und Bürokosten
  • Je nach Bedarf werden sich die Ausgaben verschieben, in der Vergangenheit wurden z.B. Punktezähler oder Banner gekauft
  • Viele andere Veranstaltungen und Ausgaben werden über den Verein als „Durchlaufposten“ behandelt, d.h. dass sich diese Einnahmen und Ausgaben ausgleichen, dies betrifft z.B. den Kauf/Verkauf von T-Shirts und Caps, die Einnahmen/Ausgaben für Tennis-Camps oder Winterspiel-Abos.

Besondere Hinweise zum Datenschutz im Rahmen des Aufnahmeantrags

Hier sind einige spezielle und in der Praxis relevanten Datenschutz-Hinweise angeführt, die sich auf den Aufnahmeantrag beziehen. Alle allgemeinen Informationen finden Sie auf der speziellen Seite Datenschutz.

Allgemeiner Datenschutz

Im Rahmen des Aufnahmeantrags wird grundsätzlich der Nutzung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Mitgliederverwaltung, des Beitragseinzuges und der Übermittlung von Vereinsinformationen an die zuständigen Verbände (BTV, BLSV) eingewilligt.

Daten für das interne allgemeine Mitgliederverzeichnis

Im internen Mitgliederverzeichnis werden Grunddaten wie Name, Geschlecht und Altersklasse veröffentlicht, sichtbar für alle Mitglieder. Die interne Veröffentlichung der Email-Adresse und Telefon-Nummer geschieht nur durch explizite Einverständniserklärung innerhalb des Aufnahmeantrags.

Daten für vereinsinterne Organisation / Kommunikation

Für die Mitgliederverwaltung und zum Zwecke der vereinsinternen Organisation / Kommunikation müssen im Besonderen email-Adressen (nur in Ausnahmefällen auch Telefonnummern) genutzt werden. Dies betrifft zum Beispiel den Erhalt von allgemeinen Email-Benachrichtigungen (in Form von internen Newslettern) zur Durchführung der Vereinsaktivitäten (Ankündigungen und Einholung von Feedbacks für Veranstaltungen) oder die individuelle Organisation von Trainingsgruppen oder Mannschaftsspielen. Eine Übermittlung von E-Mail-Adressen und Telefonnummern wird weder an den BLSV oder BTV noch an Dritte vorgenommen.

Die Einwilligung dazu erfolgt dazu im Rahmen des Aufnahmeantrags. Eine Abmeldung aus dem Verteiler für allgemeine Informationen ist jederzeit selbständig möglich.

Fotos

Im Rahmen des Aufnahmeantrags wird von jedem Neumitglied folgendes erklärt/eingewilligt:

„Ich willige ein, dass der TC Schwabing e.V. Fotos von sportbezogenen oder gesellschaftlichen Veranstaltungen des TC Schwabing auf der Website des Vereines oder sonstigen Vereinspublikationen veröffentlicht und an die Presse zum Zwecke der Veröffentlichung ohne spezielle Einwilligung weitergibt. Abbildungen von genannten Einzelpersonen oder Kleingruppen hingegen – insbesondere von Kindern – bedürfen einer Einwilligung der abgebildeten Personen bzw. Erziehungsberechtigten.

Weitere Informationen dazu siehe PDF Aufnahmeantrag